Persönliche Schutzausrüstung

Bayern 2000

Feuerwehrhelm
 Unsere Aktiven benutzen den Helm PF 112 Extreme von der Firma Casco.

Schutzjacke
Der Schutzanzug Bayern 2000 ist die Grundkleidung aller Feuerwehrleute in Bayern. Er besteht aus einem unbrennbaren Material, ist gegen Witterungseinflüsse ausgerüstet und mit einem wasserdichten Schulterbereich versehen. Die reflektierenden und bei Dunkelheit nachleuchtenden Streifen garantieren eine optimale Sicherheit der Feuerwehrleute.

Schutzhandschuhe
In Zeckern werden zwei Arten von Schutzhandschuhen eingesetzt. Zum einen gibt es Lederhandschuhe nach DIN, die bei allen Arten von technischen Hilfeleistungen getragen werden. Zum anderen erhalten alle Atemschutzgeräteträger zusätzlich besondere Schutzhandschuhe für die Brandbekämpfung.

Einsatzhose
Die Einsatzhose entspricht der Norm für den Schutzanzug Bayern 2000 und hat zwei Reflexionsstreifen in Schienbeinhöhe, um bei Dunkelheit den Feuerwehrdienstleistenden besser kenntlich zu machen.

Sicherheitsstiefel
Feuerwehrleute brauchen auch besonderes Sicherheitsschuhwerk. Die Feuerwehrsicherheitsstiefel sind unter anderem mit einer Stahlkappe, einer durchtrittsicheren und ölbeständigen Sohle ausgestattet.

Atemschutzanzug

In erster Linie wird ein Atemschutztrupp zur Personenrettung aus gefährdetem Gebiet und zur Brandbekämpfung eingesetzt. Doch auch bei technischen Hilfeleistungen ist der schwere Atemschutz oft nicht mehr wegzudenken z.B.: Chlorgasunfälle, etc. Nur in Kombination mit der persönlichen Schutzausrüstung und der Überjacke ist ein optimaler Schutz vor Gefahren gewährleistet.

Details
–> Persönliche Schutzausrüstung ()
–> Atemschutzgerät Dräger PSS 90
–> Atemschutzmaske Dräger Panorama Nova
–> Feuerwehrhelm
–> Funkgerät
–> Leinenbeutel
–> Fluchthaube

Hitzeschutzanzug

Der Hitzeschutzanzug wird bei Einsätzen von Atemschutztrupps getragen, die unter Einfluss extremer Hitzeeinwirkung arbeiten müssen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Kraftstofftanks brennen oder andere Stoffe, die eine sehr hohe Verbrennungstemperatur haben.
Damit die Kameraden auch sehen können, wo sie arbeiten, ist im Visier des Anzugs ein Hitzeschutzsichtfenster eingearbeitet.
Der Anzug wird über der normalen Einsatzkleidung getragen.

Insektenschutzanzug

Beschreibung

Der Insektenschutzanzug bietet optimalen Schutz vor Stichen von Wespen, Bienen oder Hornissen. Der Anzug wird vornehmlich bei der Entfernung von Wespen- bzw. Hornissennestern getragen.

Details
–> Persönliche Schutzausrüstung
–> Arbeitshelm
–> Insektenschutzanzug
–> Spezialhandschuhe

Schnittschutzanzug

Beschreibung
Ein spezielles Gewebe dieser Schnittschutzhose schützt vor Schnittverletzungen bei Verwendung einer Kettensäge.
Details
–> Persönliche Schutzausrüstung
–> Schnittschutzhose
–> Motorsäge

Jugendschutzanzug

Die Ausgehuniform besteht aus einer blauen Bergmütze mit Feuerwehremblem, einem blauen / orangenem Jugendanorak und den Abzeichen der bestandenen Jugend – Leistungsprüfungen. Sowie aus einem hellblauen Hemd mit Feuerwehr Abzeichen, blauer Hose und schwarzer Feuerwehrkrawatte.
Die Uniform wird bei Festen, Umzügen und Prüfungen getragen.