Einsatz

THL – Türöffnung akut

Der Patient konnte die Tür selbständig öffen – wir betreuten ihn bis zur Übergabe an den Rettungsdienst. kein weiteres Eingreifen der Feuerwehr notwendig

First Responder – Kreislaufprobleme

Wir wurden darauf hingewiesen, dass eine Besucherin des Johannisfeuers über Kreislaufprobleme nach einem Wespenstich klagte. Unsere vor Ort befindlichen Notfallsanitäter versorgten die Dame unverzüglich und betreuten Sie bis zur Übergabe an den Rettungswagen. Vielen Dank im Übrigen an den Arzt, der kurzerhand seine Hilfe bei der Patientenbetreuung anbot.

Sicherheitswachen Johannisfeuer Zeckern und Hemhofen

Die Johannisfeuer sowohl in Zeckern als auch in Hemhofen wurden am 28./29.06.19 von uns betreut und umliegende Bäume, Sträucher, Rasenflächen gewässert, sodass diese bei den sommerlichen Temperaturen kein Feuer fangen. Die Feste verliefen bis auf  Kreislaufprobleme einer Besucherin ohne  Zwischenfälle.

THL Insektenentfernung

In einem Rollokasten des Schlafzimmers befand sich ein Insektennest. Auf die Stiche reagiert die Hausbewohnerin allergisch, weshalb wir hier tätig werden mussten.

BMA – Privater Rauchmelder

Heute Vormittag wurden wir zu einem vermeintlich ausgelösten privaten Rauchmelder alarmiert. Vor Ort war jedoch keine Rauchentwicklung erkennbar, weshalb die zusätzlichen Kräfte (DLK und LF) der benachbarten Wehren wieder abbestellt werden konnten. Ein technischer Defekt eines anderen Geräts löste ein Piepsen aus und wurde mit einem Rauchmelder verwechselt.

Brennt LKW/ Bus (-Reifen)

Wir wurden gemeinsam mit den Kameraden aus Adelsdorf und Röttenbach  zu einem vermeintlichen LKW-/ Bus-Reifenbrand alarmiert. Hier der Bericht der Adelsdorfer Kollegen: Eine Überschreitung des maximalen Ölfüllstandes zog heute Nachmittag einen Feuerwehreinsatz nach sich. Das überschüssige Medium gelang während der Fahrt an den Motorblock und verursachte eine starke Rauchentwicklung, so dass andere Verkehrsteilnehmer einen Notruf […]

Erste Hilfe bei der Prozession

Auf Grund eines medizinischen Notfalles während der Prozession  mussten unsere vor Ort befindlichen Notfallsanitäter eingreifen. Der Patient wurde bis zum Eintreffen eines Rettungswagens medizinisch betreut.